Nicola Reniero wurde in Vicenza, Italien, geboren. Er tritt als Virtuose auf den Orgeln, auf den Cembalo und auf den Clavicord auf. Der Grundstein seines Repertoires ist die italienische Musik des 16., 17. und 18. Jahrunderts.

Seine formelle Musikausbildung auf der Cembalo verdankt er Emilia Fadini. Er trat auf vielzähligen Konzerten in Italien auf. Er trat unter der Leitung anerkannter Dirigenten wie C. Hogwhood, G. Leonhardt, M. Radulescu, R. Clemencic, M. Stockausen, P. Wispelwey, C. Desderi oder M. Maisky auf. Weiters hatte er Auftritte für verschiedene Ferhnseh un Radiostationen.